Kategorie: Satire

Du sollst nicht fringsen

Der Begriff „fringsen“ geht auf den ehem. Erzbischof Kardinal Frings zurück der Silvester 1947 den hungernden und frierenden Kölnern erlaubte, sich das zu nehmen, was sie durch ihrer Hände Arbeit oder Bitten nicht bekommen konnten um ein menschenwürdiges Leben zu führen. Veröffentlicht im Kölner Stadt-Anzeiger 01.02.2020.

Fringsen
Kölner Stadt-Anzeiger 01.02.2020

Der Buch-Hit der Session

>Krieg der Tollitäten< ist der Renner bei Karnevalisten und Menschen mit Feinsinn für Satire.

Köln Die Romansatire des Kölner Autors Jo Hagen >Krieg der Tollitäten<, erschienen im Kölner Marzellen-Verlag, mausert sich zum Buch-Hit der diesjährigen Session. Inzwischen halten der Präsident des Kölner Festkomitees und sein Stellvertreter, wie auch andere führende Karnevalisten das Buch in der Hand. Nach einigen erfolgreichen Lesungen freut sich Jo Hagen über die große Resonanz „Das Buch ist zum richtigen Zeitpunkt in allen Buchhandlungen erhältlich und ich bin glücklich über die tollen Kommentare. Mit so einem Start konnte ich mit meinem Romandebüt nicht rechnen.“

Die Romansatire handelt von den Höhen und Tiefen des Vereinskarnevals und spielt im fiktiven Ort Gestrath. Dort geht es organisatorisch drunter und drüber und der Präsident des Festkomitees Willy Schmitz hat alle Hände voll zu tun, die Karnevalisten auf Linie zu halten. In satirischer Übersetzung, aber dennoch lebensnah und authentisch, schildert Jo Hagen ein Jahr von Aschermittwoch bis Aschermittwoch und lässt dabei keine menschliche Schwäche aus.

Ein Buch, das zwischen Aachen und Münster, Mainz und Moers seine Leser finden wird.

Das Weihnachtsgeschäft läuft!
>Krieg der Tollitäten< bei der Mayerschen
Kein Thema ausgelassen, das Inhaltsverzeichnis von >Krieg der Tollitäten<

Krieg der Tollitäten

Die aktuellen Termine für Lesungen findest Du > hier

Romansatire über die Höhen und Tiefen des Vereinskarnevals

Das Vereinsleben, insbesondere bei den Karnevalisten, könnte so schön sein, wenn die Menschen nicht wären.

Willi Schmitz, Präsident des Festkomitees des Gestrather Karnevals, hat in dieser Session alle Hände voll zu tun. Der Kassenwart veruntreut die Kasse, die Unschuld des Tanzmariechens löst sich in Wohlgefallen auf und der Mottowagen des Prinzen wird abgefackelt. Da können Pfarrer Wolkenstein und die Frau des Bürgermeisters mit ihren Reibekuchen nur versuchen, die Wogen zu glätten.

Krieg der Tollitäten
ISBN 9783937795515
Hardcover 176 Seiten   € 12,95

Jetzt im Buchhandel

oder direkt hier portofrei im >>>>>>>>

Foto: Andreas Schwann

 

Premierenlesung am 14.01.2019 im Kölner Domforum

Foto: Andreas Schwann

 

Lesung im Alt-Poller-Wirtshaus, Köln

Heinzelmännchen reloaded

Heinzelmännchen reloaded
Sammlung von satirischen Kurzgeschichten im Taschenbuchformat

Aus dem Inhaltsverzeichnis:
– Heinzelmännchen reloaded
– Sponsorentorte
– Zeitmaschine
– Mein Trauma
– Nouvelle Tresor
– Sonntag am Fluß
– Waffeleisen
– Der Dom ist verkauft
– Wir erwarten Henry
– Bestseller
– Pedro ist tot
– Migrantenwortwechsel
– Rheinische Apokalypse

Jetzt im Buchhandel
ISBN 9783746037967
8,50 €
oder für das E-Book im Kindle-Shop

oder hier direkt portofrei beim >

© 2020 Jo Hagen

Theme von Anders NorénHoch ↑